Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen!

 

UNSERE FLUTKATASTROPHE IM KINDERGARTEN

Wir haben alle noch die Bilder der schrecklichen Flutkatastrophe aus dem Ahrtal und bei Köln vor Augen. Wir gehören nicht in den Kontext dieser verheerenden Katastrophe. Uns traf es zeitlich früher und geografisch woanders.

Aufgrund eines bzw. mehrerer Starkregen zwischen dem 3. und 6. Juni 2021 haben wir einen enormen materiellen Schaden erlitten. Menschen kamen bei uns nicht zu Schaden. Durch einen Rückstau in der Kanalisation ist das Erdgeschoss unserer Evangelischen Kindertagesstätte Otterberg weitgehend mit Kanalwasser überflutet worden. Unglücklicherweise geschah es an einem langen Wochenende mit Brückentag, sodass die Überflutung erst montags entdeckt wurde, als das Kanalwasser schon tief in die Böden und Wände im Inneren des Gebäudes eingedrungen war.

Da wir noch nie Hochwasserprobleme hatten und unser Kindergarten auch an keiner von Hochwasser gefährdeten Stelle liegt, verfügen wir leider über keine Elementarversicherung, die den Schaden vielleicht zumindest teilweise übernehmen würde.

Anders als bei der schrecklichen Flutkatastrophe in Norden von Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen kamen bei uns keine Menschen zu Schaden. Allerdings ist der Sachschaden so gewaltig, dass er die Möglichkeiten der Kirchengemeinde übersteigt. Die vorliegende Kostenschätzung beläuft sich auf rund 213.000 €. Es ist eine Kernsanierung erforderlich.

Dazu kommt ein weiterer Kostenfaktor. Aufgrund des neuen Kita-Gesetzes des Landes Rheinland-Pfalz, das am 1. Juli 2021 in Kraft getreten ist, benötigen wir mehr Räume für Essen und Ruhen der Kinder, da ein Rechtsanspruch für jedes Kind auf täglich 7 Stunden durchgängige Betreuung inklusive Mittagessen festgeschrieben worden ist. Das zwingt uns dazu, das Gemeindehaus teilweise auch für den Kindergartenbetrieb zu nutzen. Der Brandschutz schreibt uns in diesem Fall aber vor, eine externe Feuertreppe zu installieren. Deren Kosten liegen bei rund 61.000 €.

Selbst wenn wir sämtliche Rücklagen, über die wir verfügen und die eigentlich auch für die anderen Gebäude, z. B. die Abteikirche, gebildet worden sind, komplett für die Kindertagesstätte verwenden, können wir die Summe nicht decken. Zuweisungen der Landeskirche für den Gebäudeerhalt sind hier bereits mitgerechnet. Für die Feuertreppe, nur für diese, erhalten wir vom Kreis Kaiserslautern vielleicht einen Zuschuss von maximal 60 %. Eine Zusage hierfür haben wir allerdings auch noch nicht. Für die Sanierung des Wasserschadens aber steht jegliche Hilfe in den Sternen.

Wir bitten Sie daher sehr herzlich um Ihre Solidarität und Unterstützung. Da wir wissen, was wir am Kindergarten haben und welch wertvolle Arbeit darin schon seit vielen Jahren geleistet wird, würden wir den Kindergarten mit seinen 90 Plätzen auch für die Zukunft gerne erhalten. Es wird allerdings immer schwieriger, dies ohne größere Hilfe von außen zu leisten.

Falls Ihnen mögliche Sponsoren bekannt sind, privat oder aus der Geschäftswelt, die uns helfen könnten, sind wir für Hinweise sehr dankbar.

Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Verbundenheit und Hilfe!

Falls Sie eine Spende tätigen möchten, können Sie diese auf das folgende Konto überweisen oder den darunter eingefügten Spendenbutton von "betterplace" benutzen:

Evangelisches Verwaltungsamt Otterbach

IBAN DE59 5405 0220 0000 9063 05

BIC: MALADE51KLK

KSK Kaiserslautern

Stichwort: „Ev. Kita Otterberg Wasserschaden“


Aktuelles

KONZERT AM 3. ADVENT

Unser Abteikirchenkonzert in der Vorweihnachtszeit mit dem Ensemble "TOTARI! Latvian Voices" aus Lettland findet am 3. Advent 12.12., 17.00 Uhr, statt. Flyer, aktuelle Infos, Karten und Anmeldung bitte in der Tourist-Info Otterberg, Tel. 06301/607800. Coronabedingt gibt es keine Abendkasse. Es gilt die 2G+-Regel: Vollständige Impfung oder Genesung und zusätzlich negativer Schnelltest durch eine anerkannte Teststelle erforderlich; wer zum 3. Mal geimpft ist, benötigt keinen Test.

 

SCHNELLTEST AN HEILIGABEND

An Heiligabend, 24.12., können Sie in der Stadthalle Otterberg von 10.00 bis 14.00 Uhr einen anerkannten Schnelltest durchführen lassen.

 

STELLENAUSSCHREIBUNG

Die Protestantische Kirchengemeinde Otterberg sucht für ihre Evangelische Kindertagesstätte in Otterberg ab sofort eine

Pädagogische Fachkraft

Erzieher / Erzieherin m/w/d

mit staatlicher Anerkennung

in Vollzeit oder in Teilzeit.

Den genauen Stellenumfang und den Vertragsbeginn können wir flexibel mit Ihnen vereinbaren.

Die Stelle ist vorerst befristet bis 30.06.2022 und es besteht voraussichtlich die Option auf Weiterbeschäftigung (Anschlussvertrag).

Unsere Evangelische Kindertagesstätte betreut bis zu 90 Kinder.

Wir wünschen uns eine engagierte, flexible und teamfähige Fachkraft, die für die stetige Qualitätsentwicklung und für die christlichen Erziehungsinhalte unserer Einrichtung offen ist.

Die Vergütung erfolgt nach TVöD für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) mit allen darin enthaltenen Sozialleistungen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte richten an:

Prot. Pfarramt (z. Hd. Pfarrer H. Albrecht)

Am Weizberg 7

67697 Otterberg

Email: pfarramt.otterberg(at)nospamevkirchepfalz.de

Für nähere Informationen steht Ihnen unsere Kita-Leitung unter Tel. 06301/2338 gerne zur Verfügung, Email: ev.kita.otterberg@gmx.de

 

 

 

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Donnerstag, 9. Dezember 2021

Der Tag des HERRN ist groß und voller Schrecken, wer kann ihn ertragen? Doch auch jetzt noch, spricht der HERR, kehrt um zu mir von ganzem Herzen! Joel 2,11-12

Seid gleich den Menschen, die auf ihren Herrn warten. Lukas 12,36